Vetiver – der Superheld unter den Gräsern

Vetiveröl – Beschreibung

          

Vetiver, botanischer Name Vetiveria zizanioides, ist eine erstaunliche Pflanze mit einem ebenso atemberaubenden ätherischen Öl. Die Wurzeln der Vetiverpflanze sind einzigartig in ihrer Fähigkeit, nach unten zu wachsen, wodurch ein dickes Gewirr von Wurzeln im Boden entsteht. Die Wurzel der herzhaften Vetiverpflanze ist der Ursprung des ätherischen Öls von Vetiver und erzeugt einen erdigen und starken Duft. Dieses Aroma wurde in vielen Parfümindustrien verwendet und ist eine bemerkenswerte Eigenschaft des ätherischen Öls von Vetiver. Vetiveröl besteht aus mehreren Sesquiterpenen, sodass Vetiveröl eine erdende Wirkung auf Emotionen hat. Dieser Erdungsseffekt bewirkt, dass Vetiveröl häufig bei Massagepraktiken angewendet wird. Das ätherische Öl von Vetiver kann auch intern eingenommen werden*, um ein gesundes Immunsystem zu unterstützen, vorausgesetzt es ist in einer entsprechenden Qualität vorhanden.

Wo kann man ein gutes Vetiveröl kaufen?

Beim Kauf von ätherischen Ölen gibt es zwei Faktoren, die entscheidend sind: Potenz und Reinheit. Je stärker und reiner ein ätherisches Öl ist, desto höher ist seine Wirkung und desto größer ist seine Fähigkeit, individuelle Bedürfnisse zu erfüllen.

Um eine Flasche Vetiver in CPTG Qualität zu kaufen, suchen nach Vetiver auf http://oelig.shop, beim dōTERRA Vorteilskundenshop* oder bestellen Sie bei Ihrem bekannten dōTERRA Wellness Advocate.

Vetiveröl – Vorteile bei der Anwendung

  1. Wenn man sich ängstlich, entnervt oder gestresst fühlt, dann verwendet man Vetiveröl aromatisch in einem Diffuser oder topisch, indem mane es mit einer neutralen Creme oder einem Trägeröl aufträgt. Vetiver ist reich an Sesquiterpenen, die erdende Eigenschaften enthalten. Bei der Anwendung auf der Haut oder beim Einatmen kann das ätherische Öl von Vetiver eine beruhigende und erdende Wirkung auf die Emotionen ausüben.
  2. Unterstützen des Immunsystems, indem man das ätherische Öl von Vetiver intern einnimmt*. Das Vetiveröl enthält immununterstützende Inhaltsstoffe und ist eine großartige Möglichkeit, das Immunsystem zu stärken.
  3. Die Schule kann für manche Kinder anstrengend und stressig sein. Nach einem anstrengenden Tag in der Schule hilft man seinem Kind sich zu entspannen, indem man Vetiveröl auf Nacken und Füße des Kindes auftragen. Entweder mit einer neutralen Creme oder einem hochwertigen Trägeröl.
  4. Um dem Körper ein wenig Ruhe zu gönnen, verwendet man Vetiver für ein Ölbad. Für beste Ergebnisse, einfach die Badewanne mit warmem Wasser füllen und ein paar Tropfen Vetiver dem Wasser hinzugeben. Die aromatischen Vorteile von Vetiveröl werden auch dabei helfen, eine entspannte und beruhigende Atmosphäre zu schaffen.
  5. Reisen bringt immer Risiken mit sich – Umweltbedrohungen gehören dazu. Um dem Körper auf Reisen auf eine Veränderung der Umwelt vorzubereiten, sollte man Vetiver intern einnehmen*. Für beste Ergebnisse, kombiniert man ein bis zwei Tropfen Vetiveröl mit Zitronenöl in einer Veggie Caps Kapsel*. Diese kraftvolle Kombination von Ölen unterstützt ein gesundes Immunsystem.
  6. Das Aroma von Vetiveröl ist süß, holzig und rauchig, was einen starken, erdigen Duft ausstrahlt. Am besten verwendet man Vetiver als Basisnote für eigene Do It Yourself Diffusor Mischungen. Die Zugabe von ätherischem Vetiver-Öl zu einer Diffusor-Mischung bietet aromatische Vorteile, die eine beruhigende, erdende Wirkung auf die eigenen Emotionen haben.
  7. Der Schlaf ist extrem wichtig für die Gesundheit von Körper und Geist. Wenn Menschen nicht genügend Schlaf bekommen oder zu viele schlaflose Nächte haben, verlangsamen sich die Körperfunktionen. Um eine erholsame Nachtruhe zu fördern, reibt man Vetiveröl auf die Fußsohlen. Vetiveröl ist ein großartiges ätherisches Öl für Schlaf und Entspannung Es kann helfen dem eigenen Körper den ruhigen und erholsamen Schlaf zu geben den er braucht.
  8. Man gibt dem Körper einen kräftigen Schub, indem man dem Tee oder anderen heißen Getränken in den Wintermonaten ein bis zwei Tropfen Vetiver ätherisches Öl hinzufügt*. Das ätherische Öl von Vetiver enthält immun-stärkende Eigenschaften, die den  Körper gegen saisonale Gefahren stärken kann*.
  9. Aufgrund der erdenden Wirkung des Vetiveröls, wird es auch häufig für Massagen verwendet. Nach einem langen Arbeitstag trägt man ein paar Tropfen Vetiveröl auf die Füße und massiert es langsam ein. Eine Massage mit Vetiveröl ist perfekt nach einem langen Tag, und die aromatischen Eigenschaften des Öls können auch eine emotionale Beruhigung bewirken.
  10. Für den besten Gebrauch von dōTERRA Vetiveröl, verwendet man am Besten einen spitzen Gegenstand, oder eine Pipette. Man kann auch einfach einen Zahnstocher verwenden um die gewünschte Menge an ätherischem Öl aus dem Behälter zu bekommen, da das je nach Temperatur recht Vetiveröl dickflüssig ist.

Pflanzenbeschreibung

Die Vetiver Pflanze, Vetiveria Zizanioides, ist ein Mitglied der Gräser. Die Pflanze hat eine leuchtend grüne Farbe und wächst gerade und vertikal. Im Gegensatz zu anderen Gräsern wächst das Wurzelsystem von Vetiver nach unten, wodurch es ideal zur Verhinderung von Erosion und zur Stabilisierung des Bodens ist. Die vielen Wurzeln der Pflanze wachsen unterirdisch in großen Haufen. dōTERRA bezieht Vetiver ätherisches Öl aus den Wurzeln der Vetiverpflanze.

Chemie von Vetiveröl

Hauptbestandteile: Carvon, Isovalencenol, Khusimol

Die wichtigsten chemischen Bestandteile von Vetiver ätherisches Öl sind Carvon, Isovalenzenol, Khusimol. Sowohl Isovalenzenol als auch Khusimol sind Sesquiterpene, die ein Teil der funktionellen Gruppe der Alkohole sind. Diese Chemikalien haben erdende Eigenschaften und machen das ätherische Öl von Vetiver zu einem Erdenden Öl. Carvon ist ein Monoterpen, das zur funktionellen Gruppe der Ketone gehört. Carvon enthält energetisierende Eigenschaften, die zu den vorteilhaften chemischen Eigenschaften des ätherischen Öls von Vetiver beitragen. Um mehr über die chemische Zusammensetzung von Vetiveröl oder anderen ätherischen Ölen zu erfahren, besuchen Sie den dōTERRA Science Blog oder lesen die u. a. Studien. Öle die sich gut mit dem Öl von Vetiver vermischen, sind u. a. Lavendel, dōTERRA Serenity®, dōTERRA Balance®, Sandelholz und/oder Zitronengras.

*Vorsichtsmaßnahmen – Hinweise

Möglicherweise Hautempfindlichkeit. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Wenn Sie schwanger sind, stillen oder in ärztlicher Behandlung sind, wenden Sie sich vor der Verwendung an Ihren Arzt. Vermeiden Sie Kontakt mit Augen, inneren Ohren und empfindlichen Bereichen.

Ätherische Öle sind keine Selbstmedikation oder ersetzen den Besuch beim Arzt. Im Zweifel wenden Sie sich immer zuerst an Ihren Arzt oder Ihren Experten in Aromatherapie. Ebenfalls testen Sie es wegen eine eventuellen Hautempfindlichkeit an einer üblicherweise unempfindlichen Stelle.

Studien zu Vetiver

  1. Han et al. (2017). Biological activity of vetiver (Vetiveria zizanioides) essential oil in human dermal fibroblasts. Cogent Medicine, 4(1).
  2. Ward, S. (2012). Faculty of 1000 evaluation for A selective inhibitor reveals PI3Kγ dependence of TH17 cell differentiation. F1000 – Post-publication peer review of the biomedical literature.
  3. Berg, E. L., Yang, J., Melrose, J., Nguyen, D., Privat, S., Rosler, E., & Ekins, S. (2010). Chemical target and pathway toxicity mechanisms defined in primary human cell systems. Journal of Pharmacological and Toxicological Methods, 61(1), 3-15
  4. Herum, K., Lunde, I., Mcculloch, A., & Christensen, G. (2017). The Soft- and Hard-Heartedness of Cardiac Fibroblasts: Mechanotransduction Signaling Pathways in Fibrosis of the Heart. Journal of Clinical Medicine, 6(6), 53. doi:10.3390/jcm6050053
  5. Joy RJ. “Sunshine” Vetivergrass Chrysopogon zizanoides (L.) Roberty. USDA NRCS Plant Guid.
  6. Banerjee R, Goswami P, Pathak K, Mukherjee A. Vetiver grass: An environmental clean-up tool for heavy metal contaminated iron ore mine-soil. Ecol Eng. 2016;90:25-34.
  7. Singh V, Thakur L, Mondal P. Removal of Lead and Chromium from Synthetic Wastewater Using Vetiveria zizanoides. CLEAN – Soil, Air, Water. 2015; 43(4):538-543.
  8. Vargas C. Perez-Esteban J, Escolastico C, Masaguer A, Moliner A. Phytoremediation of Cu and Zn by vetiver grass in mine soils amended with humic acids. Environ Sci Pollut Res. 2016; 23(13):13521-13530.
  9. Dwivedi GR, Gupta S, Roy S, et al. Tricyclic sesquiterpenes from Vetiveria zizanoides (L.) Nash as antimycobacterial agents. Chem Biol Drug Des. 2013;82(5):587-594.

Weitere Studien zu ätherischen Ölen finden Sie hier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere