Gegen Allergie ist kein Kraut gewachsen, es sind drei!

Der Frühling beginnt und die Nase rinnt oder so ähnlich. Viele kennen das und hassen regelrecht den Frühling und gehen nicht gerne raus in die Natur. Nicht nur, dass dadurch der Körper kein Vitamin D produzieren kann, dessen Mangel Ursache für viele Leiden sein kann, auch die Stimmung ist getrübt. Allergien gibt es viele, aber der "Heuschnupfen" gehört zu den häufigsten Allergien, unter denen viele leiden.

Medizinisch geht man häufig von einer allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut, die z.B. durch Pollen ausgelöst wird. Zur schnellen Linderung der Allergiesymptome, gibt es einige Medikamente, welche jedoch nicht ganz ungefährlich sind. Diese können können die Flimmerhärchen der Nasenschleimhaut schädigen, Kopfschmerzen verursachen oder selbst allergische Reaktionen verursachen.

Glücklicherweise jedoch gibt es eine Ätherische Öle, welche hierbei unterstützen können. Drei davon möchte ich hier vorstellen.

Die 3 "Anti Allergie" Öle

Lavendel

Das Ätherisches Lavendelöl wirkt allgemein beruhigend, ist jedoch auch elavenderin wirkungsvolles Antihistaminikum. Histamin ist jener körpereigenen Botenstoff, der im Gewebe kleine entzündliche Prozesse auslöst. Lavendel kann diese hemmen und wirkt dadurch lindernd.

Zitrone

LemonDas Ätherische Zitronenöl hat eine reinigende und belebende Wirkung, auch bei Atemwegserkrankungen. Diese Wirkung besteht sowohl bei der internen Einnahme, als auch denn wenn man diese inhaliert. Eine interne Einnahme sollte jedoch nur bei hochwertigen CPTG Ölen angewandt werden. Zudem regt das Lemon Öl auch das Lymphsystem an.

Pfefferminze

PfefferminzDas ätherischen Pfefferminzöl hat eine stark entzündungshemmende Wirkung, welche auch bei Heuschnupfen sehr hilfreich ist. Es wirkt auch abschwellend und schleimlösend auf die Atemwege, sowie kann es eine Reduzierung des Niesreizes bewirken.

Zusammen sind sie stark

Diese drei Öle ergänzen sich perfekt und allergische Symptome zu lindern und wirkt nicht nur bei "Heuschnupfen", sondern kann auch bei anderen Allergien diese deutlich lindern. Um die bestmögliche Wirkung zu erreichen, kann man dreimal täglich je 1-2 Tropfen dieser Öle in einem Glas Wasser, mit einem Löffel Honig oder auch in einer Leerkapsel einnehmen. Man diese auch vorsorglich einmal täglich verwenden um sich gegen die schlimmste Zeit das Immunsystem vorzubereiten und zu stärken. Es gibt aber auch die Möglichkeit diese Mischung fertig als Softgel Kapsel zu bekommen.

TriEase® Softgels - Seasonal Blend

Triease-softgelsEinfacher und handlicher ist natürlich das Einnehmen in Form fertiger Softgels. Die Mischung ist hier ausgewogen und genauso rein wie bei den Einzelölen und in einer "schluckfreundlichen" Softgelkapsel. Egal ob man sie 1 mal täglich zur Grundimmunisierung 1-2 Monate vor der Allergiezeit nimmt oder 2-3 mal täglich während der Allergiezeit. Praktischer gehts nicht und auch Skeptiker testen dies eher als die Einzelöle.

TriEase®
• unterstützt eine freie Atmung,
• fördert eine gesunde Entzündungsreaktion
• wirkt reinigend auf die Körpersysteme
• zur täglichen Gesundheitsvorsorge
• als Weichkapsel / SoftGel zum einfachen Einnehmen
• praktisch in der Handhabung, auch für unterwegs

Mit diesen beiden ätherischen Ölmischungen von dōTERRA kann man die sonnigen Frühlingstage ab sofort wieder im Freien geniesen.

Wenn du wissen willst, wie man diese ätherischen Ölmischungen mit 25% Rabatt erhalten kann, dann kontaktiere mich einfach.

2 Gedanken zu “Gegen Allergie ist kein Kraut gewachsen, es sind drei!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere